Fersensporn

Fersensporn (auch Versensporn, Kalkaneussporn, Calcaneussporn oder unter Medizinern Fasciitis plantaris) wird die Ausbildung eines Knochenauswuchses an der Ferse genannt. 10% der Bevölkerung weisen einen Fersensporn in unterschiedlicher Ausprägung auf. Selten ist dieser jedoch mit Schmerzen verbunden.

Beim unteren Fersensporn bildet sich die Verknöcherung unter der Ferse, wohingegen mit oberem Fersensporn bzw. dorsalem Fersensporn die Knochenbildung hinten an der Ferse am Ansatz der Achillessehne bezeichnet wird. Der Fersensporn wird nur von Fersenschmerzen begleitet, sofern es zu einer Reizung des umgebenen Gewebes und dessen Entzündung kommt.

Erfahren Sie hier, wie es zur Ausbildung des Fersensporns kommt, welche Symptome typischerweise beim Fersensporn auftreten, wie man den Fersensporn behandeln und welche vorbeugenden Maßnahmen man ergreifen kann.


Ergänzend zu den auf www.fersensporn-behandeln.de angebotenen Informationen empfehlen wir die Lektüre der Website von Dr. Gumpert zum Thema Fersensporn.

Durch die folgenden Seiten leitet Sie jeweils der Link am Seitenende. Nacheinander thematisiert werden:

Anschließend folgt eine Zusammenfassung der dargebotenen Informationen.

Weiter geht es mit den Fersensporn-Ursachen.





Copyright www.fersensporn-behandeln.de 2010 - Impressum - Datenschutz
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die auf www.fersensporn-behandeln.de bereitgestellten Informationen keinesfalls den professionellen Rat eines Arztes ersetzen. Sie können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig mit einer Behandlung zu beginnen.